Elbe-Elster-Land-Wetter

Wetter in EEL

wolkig_n

wolkig_n

Heute Wind | Regen
min -3°C
max 4°C
Stärke: 3Bft
aus Nord
Regen10%

Hohenleipisch

An der südlichen Grenze Brandenburgs liegt Hohenleipisch mit dem OT Dreska inmitten des Naturparks „Niederlausitzer Heidelandschaft“. Sehenswert für Wanderer und Naturinteressierte sind markante Bestände von Traubeneichen und ausgedehnte Heideflächen im Naturschutzgebiet „Forsthaus Prösa". Besonders schön ist eines der wenigen großen Moore Deutschlands „Der Loben“. Vier große Holzskulpturen sind Wegweiser auf einem Rundgang entlang der Goldgrubenlinie bis zum Aussichtsturm „Lobenblick“. Auf einem Moor- und dem Waldlehrpfad „Hohenleipischer Pechofenberge“ wird Wandern zu einem lehrreichen, interessanten Abenteuer.
Reiche Vorkommen von Lehm und Ton ließen schon sehr früh zahlreiche Ziegeleien und  Töpfereien entstehen. Diese alte Tradition wird noch heute liebevoll gepflegt und Gästen zugänglich gemacht.
Hohenleipisch war in der Vergangenheit eine Hochburg des Obstanbaus. Heute befinden sich hier die größten zusammenhängenden Streuobstwiesenbestände Brandenburgs. Er-leben und genießen Sie bei einer geführten Kremsertour  die Schönheit der Obst- oder Heideblüte.

Sehenswürdigkeiten:
Naturschutzgebiet „Der Loben“
Naturschutzgebiet „Forsthaus Prösa"
Streuobstwiesen
Töpferei Biebach
Töpferei Lück

Aktivitäten:
Kremserfahrten, Radfahren, Reiten, Wandern

Informationen:
Gemeinde Hohenleipisch
Wolfram Herold
Döllinger Str. 26
04934 Hohenleipisch
Tel.: 03533 7760
http://www.hohenleipisch.de/

 
Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.
hintergrundbild
Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. | Schlossplatz 1 | 03253 Doberlug-Kirchhain | Tel.: 035322 6888516 | Fax: 035322 6888518 | E-Mail: info@elbe-elster-land.de