07.04.2017

Ausstellung: Prediger und Bürger - Reformation im städtischen Alltag in Doberlug-Kirchhain

Die Stadt Doberlug-Kirchhain stellt ihre Reformationsgeschichte vor und erinnert an das von Martin Luther in Gang gesetzte weltgeschichtliche Ereignis. Fünf Ausstellungselemente im Stadtteil Doberlug im historischen Kloster- und Schloss-areal, in Kirchhain am Seitenportal der Stadtkirche und im Ortsteil Lugau am Eingang der Lugauer Kirchenmauer machen ab dem 02.04.2017 die Reformation in Doberlug-Kirchhain erlebbar.

Auf vier von fünf Stelen wird es neben allgemeinen Informationen zur Reformation und der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen auch NEUE, noch nicht bekannte Erkenntnisse zur Reformation mit Bezügen zur Stadt und der Region geben. 

Die Reformationsbewegung hat Stadtgeschichte geschrieben, die von Stadt zu Stadt sehr unterschiedlich verlief. Daher verfolgen seit 2012 die Städte im Verbund ein gemeinsames Ziel: Unter dem Titel „Prediger und Bürger – Reformation im städtischen Alltag“ werden mit Stadtrundgängen, Ausstellungen und Veranstaltungen die reformatorischen Wirkungen in den Städten sichtbar gemacht. An authentischen Orten wie Kirchen, Klöstern, Schulen oder Bürgerhäusern lässt sich Interessantes und Spannendes aus der Geschichte der beteiligten Städte erzählen – vom Werden der Reformation und ihren Auswirkungen bis in die Gegenwart.
Der Städteverbund und seine Partner laden Sie ein zu einer Entdeckungsreise zu den Wiegen der Reformation und den Städten von heute. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.prediger-und-buerger.de
Eine Initiative der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg. Der Städteverbund wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages sowie mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

hintergrundbild
Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. | Schlossplatz 1 | 03253 Doberlug-Kirchhain | Tel.: 035322 6888516 | Fax: 035322 6888518 | E-Mail: info@elbe-elster-land.de