12.01.2017

Mühlberg - Erste deutsche Station auf europäischer Kulturroute Karl V.

Die Schlacht von Mühlberg im Jahr 1547, während des Schmalkaldischen Krieges, kennt auf der iberischen Halbinsel jedes Schulkind. In Deutschland sieht das anders aus, aber das könnte sich jetzt ändern. Die Stadt Mühlberg/Elbe wurde jetzt in das Netzwerk der Europäischen Kulturroute Kaiser Karl V. - als erste deutsche Stadt - aufgenommen. 

Die Aufnahme wurde mit dem historischen Hintergrund und der besonderen Bedeutung Mühlbergs für die Aufarbeitung der Wege Kaiser Karl V. begründet.

Mühlberg vertritt damit die Bundesrepublik Deutschland im Verwaltungsrat des Netzwerkes. Die Stadt im Süden Brandenburgs ist somit ab sofort für alle Städte oder Regionen in Deutschland, die sich dem Thema „Wege Kaiser Karl V.“ widmen und ihre Aktivitäten in die Europäische Kulturroute einbringen wollen, Ansprechpartner und Bindeglied zum Netzwerk.

Ein unmittelbares Ergebnis des Beitritts Mühlbergs ist, dass alle Veranstaltungen in der Region Elbe-Elster mit Bezug zu Kaiser Karl V. nun in den verschiedenen Print- und Online-Publikationen des Netzwerkes kommuniziert werden und damit auch einem internationalen Publikum bekannt werden. Mit seinem Themenschwerpunkt zur Schlacht bei Mühlberg und dem Wirken von Karl V. ist das Museum „Mühlberg 1547“ als Teil des Museumsverbundes Elbe-Elster der deutsche Anker in der Europäischen Kulturroute Kaiser Karl V.

Weitere Informationen: Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V., Markt 20, 04924 Bad Liebenwerda, 
Tel. 035341 30652, Fax 035341 12672, E-Mail: info@elbe-elster-land.de, Internet: www.elbe-elster-land.de

hintergrundbild
Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. | Schlossplatz 1 | 03253 Doberlug-Kirchhain | Tel.: 035322 6888516 | Fax: 035322 6888518 | E-Mail: info@elbe-elster-land.de