Tourist-Information der Kurstadt Bad Liebenwerda erneut mit der i-Marke ausgezeichnet

Die Tourist Information der Kurstadt Bad Liebenwerda darf sich auch die nächsten drei Jahre mit der „i-Marke“ als vom Deutschen Tourismusverband geprüfte und zertifizierte Einrichtung präsentieren.

Bei der kürzlich erfolgten Prüfung schloss die touristische Serviceeinrichtung der Kurstadt erneut erfolgreich ab. Das Ergebnis der Prüfung kann sich durchaus sehen lassen.

So lag die Einrichtung bei 82 % der möglichen Punkte, was sowohl über dem Bundesdurchschnitt (81 %) als auch dem Durchschnitt im Land Brandenburg (80 %) liegt. Allein das Ergebnis des Qualitätsbewusstsein mit 100 % sprechen eine klare Sprache. Ein Resultat, das sowohl die Mitarbeiter und Leiterin Kerstin Jahre als natürlich auch Bürgermeister Thomas Richter stolz macht.

Weitere Informationen: Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V., Schlossplatz 1, 03253 Doberlug-Kirchhain, 
Tel. 035322 6888516, Fax 035322 6888518, E-Mail: info@elbe-elster-land.de, Internet: www.elbe-elster-land.de

Zugangsvoraussetzung für die Zertifizierung mit der DTV i-Marke ist die Erfüllung der Mindestkriterien. Prüfen Sie bitte sorgfältig, ob Ihre Touristinformation alle Mindestkriterien erfüllt bzw. bessern Sie bereits vor der Überprüfung fehlende Kriterien nach. 

  1. Informationen zu Öffnungszeiten, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse der Touristinformation sind auf der Internetseite vorhanden und leicht auffindbar.
  2. Die Touristinformation ist auf Zufahrtsstraßen, Rad- und Fußwegen ausreichend ausgeschildert und als solche gekennzeichnet.
  3. Es sind PKW-Parkplätze in unmittelbarer Nähe (bis ca. 100m) der Touristinformation vorhanden. (Ausnahme: autofreie Orte / Zonen)
  4. Ein barrierefreier Zugang ist nach DIN 18040 gewährleistet. Ist ein barrierefreier Zugang nicht möglich, z.B. aufgrund von Denkmalschutz, sind alternative Lösungswege für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen bereit zu stellen.
  5. Die Öffnungszeiten berücksichtigen saisonale und lokale Besonderheiten und Großveranstaltungen in der Region sowie die touristische Bedeutung des Ortes (Gästeaufkommen und Zielgruppenstruktur).  
  6. Qualifizierte Mitarbeiter/innen sind für eine Auskunft während der Öffnungszeiten anwesend. Der Bildungs-/ Weiterbildungsnachweis (Kopie) aus den letzten 2 Jahren von mindestens einer/s Mitarbeiters/in liegt vor. [bei Antragstellung mit einzureichen]
  7. Alle Mitarbeiter/innen der Touristinformation sind mit einem gut leserlichen Namensschild ausgestattet und sofort als solche zu erkennen (das Namensschild kann auch auf dem Counter stehen).
  8. Kostenlose Grundinformationen über den Ort, die Region und die Nutzung des ÖPNV (falls vorhanden) stehen dem Gast zur Verfügung (auch zur Mitnahme).
  9. Unterkunftsinformationen sind kostenlos zugänglich (Gastgeberverzeichnisse, Infosäule, Touchscreen, etc.)
  10. Informationen zu Sehenswürdigkeiten in der Region einschließlich Welterbe (soweit vorhanden) sind kostenlos zugänglich.
  11. Ein Stadtplan ist im Innen- und Außenbereich einsehbar.
  12. Grundinformationen (z.B. Stadtplan, Auszug aus dem Gastgeberverzeichnis) sind auch außerhalb der Öffnungszeigen zugänglich (z.B. Schaukasten, Aushänge im Schaufenster, Informationssäule, Info-Screens, Außenterminals, …)
  13. Hinweis auf Außen-/ Zweigstellen bzw. zentrale Touristinformationsstellen mit Öffnungszeiten (falls vorhanden).
  14. Eine öffentlich zugängliche Toilette ist in der Touristinformation vorhanden oder es wird auf eine Toilette in unmittelbarer Nähe (bis ca. 100 m) hingewiesen.
  15. Bei Pauschalreiseangeboten sowie bei den vermittelten Beherbergungsleistungen bietet die Touristinformation aktiv eine Reiserücktrittsversicherung an bzw. weist den Gast aktiv auf die Risiken einer Stornierung hin.
hintergrundbild
Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. | Schlossplatz 1 | 03253 Doberlug-Kirchhain | Tel.: 035322 6888516 | Fax: 035322 6888518 | E-Mail: info@elbe-elster-land.de