Historischer Stadtkern Uebigau

Uebigau ist ein über 750 Jahre altes Ackerbürgerstädtchen mit einer ungestört erhaltenen Stadtstruktur. Der im Spätmittelalter angelegte, sehr große rechteckige Marktplatz weist auf die Bedeutung der Stadt als Handelsort hin. Das einmalige Lesesteinpflaster, das als Markierung zum Aufstellen der Marktbuden diente, verleiht dem Platz seinen unverwechselbaren Charakter. Mit restaurierten Fachwerkhäusern, Pflasterstraßen und den engen Gassen strahlt Uebigau Gelassenheit und Ruhe aus.

Im historischen Stadtkern sind viele sehenswerte Bauten zu finden. Darunter die Pfarrkirche St. Nikolai, die vermutlich aus dem 11. bis 12. Jahrhundert stammt, das um 1782 erbaute freistehende Pfarrhaus, die Herberge im Barockschloss, der denkmalgeschützte Bahnhof, die Heimatstube mit im Garten errichteter Nachbildung einer bronzezeitlichen Wohnanlage, die 1730 aufgestellte kursächsische Distanzsäule oder das Rathaus, das bis ins letzte Drittel des 19. Jahrhunderts der einzige massive Profanbau der Stadt war.

Sehenswürdigkeiten:
- die Pfarrkirche St. Nikolai
- das Barockschloss mit Park
- die kursächsische Distanzsäule
- das Rathaus

Der historische Stadtkern von Uebigau ist auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Von Falkenberg Bahnhof Richtung Uebigau mit den Buslinien 577 und 525 - Ausstieg Uebigau Markt oder von Bad Liebenwerda Busbahnhof Richtung Falkenberg mit der Linie 577 - Ausstieg Uebigau Markt. Weitere Informationen finden Sie unter www.vbb.de

Kontaktdaten

Uebigau - Stadt mit besonderem Pflaster
Markt 11
04938 Uebigau
E-Mail: info@uebigau-wahrenbrueck.de
Web: http://www.uebigau-wahrenbrueck.de
Telefon: 035341-61614
 
Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.
hintergrundbild
Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. | Schlossplatz 1 | 03253 Doberlug-Kirchhain | Tel.: 035322 6888516 | Fax: 035322 6888518 | E-Mail: info@elbe-elster-land.de