Schloss Neudeck

Das ehemalige Rittergut Neudeck, bis 1842 Sitz der bedeutendsten und einflussreichsten Adelsfamilien von Sachsen und Preußen, wechselte im Laufe der Jahrhunderte häufig seine Besitzer. Urkundlich nachweisen lässt sich der Name des Gutes bereits 1212, als sich der aus dem Niederrheinischen stammende Ritter Thietholdus de Nidecke hier niederließ. 1504 erwarb Lupold von Brandenstein Neudeck und die umliegenden Dörfer und ließ ab 1521 einen langgestreckten Rechteckbau und an dessen östlicher Schmalseite einen Rundturm errichten.

Besonderheit des Schlosses:
- der Rechteckbau wurde unter Friedrich von Schleinitz ab 1615 verlängert und sowohl mit einem Rundturm an der westlichen Schmalseite als auch einem Treppenturm an der Hoffassade versehen
- unter Johann Friedrich von Patow erhielten die Hof- und Gartenfassade des Rechteckbaus eine einheitliche Gestaltung
- 1904/05 beauftragte Victor Lettre den Berliner Reformarchitekten Paul Schultze-Naumburg mit der Neugestaltung der Gartenfassade des Herrenhauses, der Wirtschaftsgebäude sowie der Garten- und Parkanlage
- Der Stilmix aus Bauelementen der Renaissance, des Barocks und der Heimatschutzarchitektur ergeben die spannungsreiche Architektur der Gebäude und des Landschaftsgartens und -parks und machen den besonderen Reiz von Neudeck aus
- die Grundfläche des mehrstöckigen Schlosses beträgt ca. 500 qm

Zum Schloss gehören:
- architektonisch interessante Wirtschaftsgebäude
- ein sich zur Fluss-Landschaft der Schwarzen Elster öffnender Schlossgarten/Landschaftspark
- es besteht ein fußläufiger Zugang zur Boots-Anlegestelle Neudeck an der Schwarzen Elster

Derzeitige Nutzung:
Keine. Das Land Brandenburg bietet das Schloss zum Verkauf an. Das kunsthistorische Anwesen aus dem 13. Jahrhundert befindet sich in der Ausschreibung (siehe Kontakt).

Führungen:
Derzeit nicht möglich.

Kontaktdaten

Schloss Neudeck
Dorfstraße
04895 Uebigau-Wahrenbrück OT Neudeck
E-Mail: elisa.koch@blb.brandenburg.de
Telefon: 0331-58181294
Fax: 0331-58181290
 
Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.
hintergrundbild
Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. | Schlossplatz 1 | 03253 Doberlug-Kirchhain | Tel.: 035322 6888516 | Fax: 035322 6888518 | E-Mail: info@elbe-elster-land.de