Eine Heidetour ins violette Naturschauspiel

Diese 37 km lange Radtour führt Sie in das Kerngebiet des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft und in das Naturschutzgebiet "Forsthaus Prösa".

Eindrücke von der blühenden Heide können Sie sich im Video "Radfahren in Brandenburg und Tief durchatmen" holen. In dem Kurzfilm werden die Radtouren "Treffpunkt Adebar" und "Eine Heidetour ins violette Naturschauspiel" vorgestellt.

Videodreh mit Heidschnucken in blühender Heide

Wir haben die Tour für Sie als GPS-Track hinterlegt.

  • Alles aufklappen
  •  + Tourbeschreibung

    Die Radtour führt durch das Kerngebiet des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft. Hier wächst die Calluna-Heide, welche von August bis September in einem kräftigen Lila erblüht. Der Radler erlebt unterwegs ein „violettes Wunder“. Machen Sie Bekanntschaft mit weidenden Heidschnucken, welche die Heide mit ihrer Fresslust vor einem Zuwachsen bewahren. Auch wenn die Heide nicht blüht, lohnt sich der Ausflug in die Niederlausitzer Heidelandschaft. Der Kräutergarten in Oppelhain, Hölzerne Waldgeister im Herzen des Naturparks,  große Bestände an Traubeneichenmischwald und ehemalige Bergbauflächen, die von der Natur zurückerobert werden, laden dazu ein, entdeckt zu werden.

    Tipp: Auf lehr- und erlebnisreichen Pfaden bestaunen Sie im Pomologischen Schau- und Lehrgarten Döllingen 400 verschiedene Obstgehölze. Erleben Sie im Frühjahr einen einzigartigen Blühkalender oder naschen Sie im Jahresverlauf außergewöhnliche Früchte. Ein Schlaraffenland für Obstliebhaber.


    Streckenführung/ Stationen
    Kraftwerk Plessa - Streuobstwiesen und Pomogarten Döllingen - Töpfereien Hohenleipisch - Heidefläche (Heidschnuckenherde) im NSG Forsthaus Prösa - Kirche Friedersdorf - Paltrockwindmühle und Kräutergarten Oppelhain - Grünewalder Lauch - Plessa Elstermühle

    Natur am Wegesrand
    Streuobstgebiet Döllingen-Hohenleipisch, Naturschutzgebiet "Forsthaus Prösa", Naturschutzgebiet „Der Loben“, Naturschutzgebiet „Suden“, Altbergbaugebiet bei Grünewalde und Plessa

  •  + Kartenansicht & GPS-Track

    Wir haben die Tour als GPS-Track hinterlegt. Sie können sich den Streckenverlauf der Heidetour unter folgendem Link in der Karte ansehen.

    Karte "Heidetour ins violette Naturschauspiel"

    Zusätzlich stellen wir Ihnen einen GPS-Track der Heidetour zur Verfügung. Laden Sie sich den Streckenverlauf herunter und übertragen Sie die Tour in Ihr GPS-Gerät.

  •  + Weitere Auskünfte

    Länge: 37 km
    Bahnanbindung: in Plessa, Hohenleipisch, Rückersdorf
    Wegbeschaffenheit: ausgebaute Radwege, ruhige Landstraßen, leichte Steigungen
    Ausschilderung: Tour ist nicht ausgeschildert
    Erlebnisprofil: Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft


    Weitere Infos zur Anreise erhalten Sie unter www.vbbonline.de

    Kartenempfehlung

    Freizeitkarte, Landesvermessungsamt Brandenburg, Maßstab: 1:50.000, Preis 6,00 Euro, Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft, ISBN 3-7490-4090-2

  •  + Unser Kindertipp

    Der Fjordpferdehof in Plessa bietet Kutsch- und Kremserfahrten durch die blühende Heidelandschaft an. Von außergewöhnlichen Fjordpferden angetrieben, könnt ihr euch entspannt zurücklehnen und die Landschaft genießen.

  •  + Kontaktdaten

    Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.
    Markt 20, 04924 Bad Liebenwerda
    Tel. 035341 30652
    Fax: 035341 12672
    info@elbe-elster-land.de
    www.elbe-elster-land.de

hintergrundbild
Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. | Markt 20 | 04924 Bad Liebenwerda | Tel.: 035341/30652 | Fax: 035341/12672 | E-Mail: info@elbe-elster-land.de