Elbe-Elster-Land-Wetter

Wetter in EEL

regen_n

regen_n

Heute Wind | Regen
min 3°C
max 9°C
Stärke: 2Bft
aus Nord
Regen90%

Manfred Krug war einer der größten Stars, die der DDR-Film hervorbrachte, und einer der populärsten Schauspieler Deutschlands. Er war Stahlschmelzer, singender Tatort-Kommissar, bärbeißiger Brummi-Fahrer und kauziger Anwalt. Er hinterließ einen beeindruckenden Filmfundus, der sich in zahlreichen ansprechenden Filmplakaten spiegelt. 

mehr »

Vor 110 Jahren brach der in Herzberg (Elster) geborene Paläontologe Werner Janensch zu einer Expedition an den Tendaguru-Berg im heutigen südöstlichen Tansania auf. In einer der größten Dinosaurierlagerstätten der Welt entdeckte er mit seinem Forscherteam zahlreiche neue Dinosaurierarten. Der wohl bekannteste Fund ist das Skelett eines Brachiosaurus brancai (neuer wissenschaftlicher Name Giraffatitan brancai), mit einer Höhe von über 13 Metern. Es ist das höchste aufgestellte Skelett der Welt und im Museum für Naturkunde in Berlin zu bestaunen.

mehr »

Historische Führung zum Tag des offenen Denkmals bietet dramatische Szenen, Anekdoten und einem Schluck Strauchelwasser - Er gab im April 1547 den entscheidenden Vorteil, der die Schlacht bei Mühlberg zugunsten der katholischen Liga Karls V. entschied: Bartholomäus Strauchmann, ein junger Bauer aus Mühlberg, den man danach als „Wegweiser, Gleitsmann oder Verräter“ beschimpfte.

mehr »

Die Umsetzung der neuen Knotenpunktwegweisung hat der Landkreis Elbe-Elster in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. erfolgreich abgeschlossen. Ab sofort können Radsportfreunde und Freizeitradler die Reiseregion Elbe-Elster ganz bequem per Knotenpunktwegweisung entdecken. 

mehr »

Kohle, Wind & Wasser ist eine Tour, die den Elementen und der Energiegewinnung nachspürt. Mit über 200 km Länge und 14 Stationen, entdeckt man eine reizvolle Kulturlandschaft mit viel Natur sowie Überraschendes zu Handwerk und Technik. 

mehr »

Theodor Fontane hat im Elbe-Elster-Land keine literarischen, aber doch Lebensspuren hinterlassen. Mit einer neuen Sonderausstellung widmet sich das Museum „Mühlberg 1547“ dem Fußabdruck Fontanes in Elbe-Elster und zeichnet davon ausgehend ein Stadtpanorama Mühlbergs im 19. Jahrhundert. Die Schlacht bei Waterloo 1815 und der Herrschaftsbeginn Kaiser Wilhelms II. im Jahr 1888 setzen dafür die zeitliche Kulisse.

 

mehr »

Elektromobilität ist inzwischen nicht mehr die Zukunft, sondern bereits Realität – und gewinnt auch im Tourismus immer mehr an Bedeutung. Durch die Bündelung und Kooperation mit touristischen Anbietern bietet sich dadurch insbesondere für den ländlichen Raum die Möglichkeit, voneinander zu profitieren und sich gegenseitig zu bewerben. Der Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. hat daher zusammen mit Partnern aus der Region das Projekt „E-Bike in Elbe-Elster“ umgesetzt. Die Besonderheit – in dieser Form einmalig in ganz Brandenburg! – ist dabei das Angebot „Elektromobilität für die ganze Familie“. Somit haben seit Juni 2018 Gäste und Einheimische – ob groß, ob klein – die Möglichkeit, den Süden Brandenburgs auch mit E-Bike-Produkten für die ganze Familie zu erkunden.

mehr »

Ob groß, ob klein, ob jung, ob alt – spannende Kulturgeschichte gibt es weltweit zu entdecken. Doch wo findet sich kulturelles Erbe bei uns? In welchen Städten und an welchen Orten kann Kulturgeschichte erlebt werden? Lasst uns das für unsere Regionen Typische und Besondere gemeinsam entdecken. Zusammen mit 33 Partnern aus zwei Ländern, neun Landkreisen und einer kreisfreien Stadt sowie 23 Orten verschiedener Bundesländer erzählen wir die ganz individuellen und eindrucksvollen Geschichten dazu. Dabei gilt vor allem auch den jungen Erben unsere besondere Aufmerksamkeit.

mehr »

Seit dem 7.07.2017 zeigt das Museum Schloss Doberlug mit der ständigen Ausstellung „Doberlug und das sächsische Brandenburg“ eine Präsentation, die eine Intention der 2014 an diesem Ort stattgefundenen Ersten Brandenburgischen Landesausstellung „Preußen und Sachsen. Szenen einer Nachbarschaft“ aufgreift. Die neue Ausstellung erzählt die Geschichte des einst sächsischen, heute brandenburgischen Ortes in mehreren Kapiteln mit vielen historischen Objekten illustriert und medial aufbereitet.

mehr »

Die ENERGIE-Route der Lausitzer Industriekultur feiert dieses Jahr ihren 10. Geburtstag. Das Jubiläum wurde zum Anlass genommen, um neue Tourenvorschläge rund um jede der elf Stationen auszuarbeiten. Die Entdecker-Touren sind für Neugierige gemacht, die auf eigene Faust auf Entdeckung gehen wollen. 

mehr »

Der Landkreis Elbe-Elster konnte im vergangenen Jahr beim Tourismus deutlich zulegen. Nach Angaben vom Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. haben 2016 rund 57 000 Gäste das Zweistromland im Süden Brandenburgs besucht. 

mehr »

Die Schlacht von Mühlberg im Jahr 1547, während des Schmalkaldischen Krieges, kennt auf der iberischen Halbinsel jedes Schulkind. In Deutschland sieht das anders aus, aber das könnte sich jetzt ändern. Die Stadt Mühlberg/Elbe wurde jetzt in das Netzwerk der Europäischen Kulturroute Kaiser Karl V. - als erste deutsche Stadt - aufgenommen. 

mehr »

Wer sich einmal kulinarisch selbst verwirklichen möchte, kann in Brandenburg unter mehreren Kochschulen wählen. Erfahrene Köche zeigen Ihnen, wie Sie aus regionalen Köstlichkeiten schmackhafte Speisen zubereiten oder entführen Sie in exotische Länderküchen. Ob im Elbe-Elster-Land, Barnimer Land, Ruppiner Seenland oder Spreewald - Brandenburg mangelt es nicht an kreativen Kochschulen für einen entspannten Kochabend. Wir haben Ihnen die schönsten Adressen zusammengestellt und wünschen gutes Gelingen in der Küche.

mehr »

Verstärkt junge Besucher in die Museen zu holen ist Ziel einer museumspädagogischen Kampagne, die die vier Häuser des Museumsverbunds des Landkreises Elbe-Elster in den vergangenen Wochen intensiv vorbereitet haben. Nun sind neun spannende und aktionsgeladene Angebote einsatzbereit, die Kinder und Jugendliche von 5 bis etwa 15 Jahren ins Abenteuer Geschichte mitnehmen.

mehr »

(Bild: 1/3)

Wenn im August und September die Heide blüht, versprüht die Landschaft im Naturschutzgebiet Forsthaus Prösa ihren ganz besonderen Charme. Ein Meer von lila Blüten breitet sich über die Offenflächen aus. Beim Heidefest, bei geführten Wanderungen, Rad- und Kremsertouren oder auch mit den Niederlausitzer Heidelamm-spezialitäten in der regionalen Gastronomie kann man diese einzigartige Natur erleben und genießen. 

weiter lesen und kommentieren »

Am Pfingstmontag dem 16.05.2016 ist bundesweit Deutscher Mühlentag. Auch im Elbe-Elster-Land haben zahlreiche Mühlen geöffnet. Zum Beispiel die Paltrockmühle in Schönewalde: Die Mühle ist umfassend restauriert und vollständig in seiner Funktion erlebbar. Nachfolgend finden sie eine Übersicht über die teilnehmenden Mühlen aus dem Elbe-Elster-Land.

mehr »

Um Hohenleipisch bis zu den Sächsischen Schradenbergen wechseln sich unberührte Natur mit waldreichen Gegenden und schattigen Plätzen ab. Weit fällt der Blick über die Streuobstwiesen von Hohenleipisch. Besonders schön anzuschauen sind diese derzeit im buntem Herbstgewand.

mehr »

Das neueröffnete Museum "Mühlberg 1547" befindet sich in der frisch sanierten Klosterpropstei neben dem imposanten Klostergelände. Die Propstei präsentiert sich den Besuchern als moderes reformationsgeschichtliches Museum und stärkt die Kette der Reformationsstätten in Mittel- und Ostdeutschland.  

 

mehr »

Imagefilm zur Radtour fertig gestellt
"Ein tolles Video" so lauten die ersten Reaktionen auf den kurzen Film, welcher vor einigen Tagen online gegangen ist. Auf der Kohle-Wind & Wasser-Tour erwarten den Radler nicht nur verschiedene Mühlentypen, sondern auch imposante Industriekulturdenkmäler. http://youtu.be/vrtZAKcEvEk

mehr »

hintergrundbild
Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. | Schlossplatz 1 | 03253 Doberlug-Kirchhain | Tel.: 035322 6888516 | Fax: 035322 6888518 | E-Mail: info@elbe-elster-land.de