Elbe-Elster-Land-Wetter

Wetter in EEL

schneefall

schneefall

Heute Wind | Regen
min 0°C
max 1°C
Stärke: 2Bft
aus Südost
Regen90%

Suche

* Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen sind jederzeit möglich. Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter!
Dies ist ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

Veranstaltungen


  • Bewundern Sie eine beeindruckende Fotoausstellung. Farbenprächtig und detailverliebt werden die einzelnen Jahreszeiten in Szene gesetzt. Die Bilder bieten dabei die schönsten Impressionen von Wanderungen und Radtouren im Landkreis Elbe-Elster.kostenlose Ausstellung

  • Zwei Bildblöcke von 1996 setzen sich mit Werbung und Tod auseinander. Eine monolithische Malerei mit schwarzem Graphit setzt Zeichen der Bedrängnis, konterkariert von einem Torso von E.R.N.A.. Im Kabinett sind Zeichnungen von 2021 zu sehen - work in process. Bei der Eröffnung der Ausstellung am 5. September werden Johanna Mittag, Violine, Staatskapelle Dresden, und Henriette Mittag, Viola, Hamburg, eine Lesung der Text-Miniaturen von Paul Böckelmann begleiten.

  • Bevor sich die Erkenntnis in der Bevölkerung durchsetzen konnte, dass das Rauchen gesundheitsschädlich ist, wurde Tabak in großen Mengen genossen. Man konsumierte ihn in Form von Kau-, Schnupf- und Pfeifentabak, als Zigarre, Zigarillo oder Zigarette. Das Rauchen gehörte im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert zum guten Ton, zur bürgerlichen Alltagskultur. Um dem Laster jedoch frönen zu können, benötigte der Raucher eine Vielzahl von Utensilien. Vom Aschenbecher über das Zigarrenetuis, das Feuerzeug, die Tabakdose bis hin zur Zigarettenspitze, die Produktvielfalt war groß. Den blauen Dunst versuchte man mit Rauchverzehrern, die einst als Nippesfiguren jedes Wohn-, Arbeits- oder Herrenzimmer zierten, zu bekämpfen. Einen guten Einblick in die lange Kulturgeschichte des Rauchens gibt die neue Sonderausstellung des Weißgerbermuseums.

  • 1,5 Stunden geführte Winterwanderung durch den Märchenwald Besuch der Niederlausitzer Heidemanufaktur Glühwein, Kaffee/Tee und deftiges Picknick, sowie Verkostung regionaler Spezialitäten Dauer insgesamt: 2,5 – 3 Stunden 6 bis max. 20 Personen auf Wunschtermin Voranmeldung unter: Petra Wetzel Tel.: 03533 – 7823 oder Email: wetzel.petra@gmx.de30,00 EUR/Person

  • In der ganzen Hauptstraße können Sie in über 60 Fenstern an die hundert verschiedene Krippen sehen und erleben: große und kleine, historische und moderne, Krippen aus alle Welt. Besonders besinnlich ist ein Abendspaziergang, wenn der historische Stadtkern und alle Weihnachtskrippen angestrahlt sind.
hintergrundbild
Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. | Schlossplatz 1 | 03253 Doberlug-Kirchhain | Tel.: 035322 6888516 | Fax: 035322 6888518 | E-Mail: info@elbe-elster-land.de