Elbe-Elster Schlössernacht 10.09.2022

Errichtet in der Renaissance oder im Barock, genutzt als Jagd- und Vergnügungsschloss oder Sitz einer adligen Familie: Die Vielfalt der zwölf Elbe-Elster-Schlösser fasziniert. Ihre Historie und die Geschichten der Menschen, die einst in ihnen wohnten, werden wie kostbare Schätze gehütet und gepflegt. Das historische Flair dieser ehrwürdigen Gemäuer bildet den Kern der Elbe-Elster Schlössernacht, die Jahr für Jahr viele Menschen anzieht. Begleitet von stolzen Schlossherren und -damen, umsorgt von rührigen Schlossköchen und fleißigen Kammerzofen und Dienern erleben Besucher bei diesem Event Schlossgeschichte(n) hautnah und unmittelbar. Die zahlreichen Angebote richten sich auch und insbesondere an Familien.

Teilnehmer:
Schloss Finsterwalde, Schloss Uebigau, Schloss Doberlug, Schloss Grochwitz, neuartiges Schloss Lilllliput, ehemaliges Schloss zu Lievenwerde

SCHLOSS FINSTERWALDE
In Finsterwalde lädt die weiträumige Schlossanlage aus dem 15. Jahrhundert Besucherinnen und Besucher ab 15 Uhr zu kostenfreien Schlossführungen (bis 17 Uhr) und zum Verweilen bei Kaffeetrinken und Musik durch die Kreismusikschule „Gebrüder Graun“  ein. Ab 18:30 Uhr erwartet die Besucher im einzigartigen Ambiente des Schlosses „Folk & Blues unplugged“ mit Chris Poller und Jonas Gallin. Karten zum Preis von 5 Euro für das Abendkonzert gibt es im Vorverkauf in der Touristinformation Finsterwalde (Tel. 03531 717830) und an der Abendkasse. Ende 21 Uhr.

Schloss Finsterwalde
Schlossstraße 7/8 | 03238 Finsterwalde
T. 03531 717830, www.finsterwalde.de

SCHLOSSHERBERGE UEBIGAU
Ein ehemaliges Gutshaus, das heutige Schloss mit angrenzenden Park lädt seine Besucher zum Verweilen ein. Auf dem Schlosshof wird ab 14 Uhr zur Blasmusik Kaffee und Kuchen gereicht. Kleine und große Besucher können in diesem Jahr wieder beim beliebten Entenrennen auf dem Neugraben mitfiebern. In einer Bilddokumentation können sich interessierte Gäste über die brandschutzmäßige Ertüchtigung und Teilsanierung des Schlosses informieren (15-19:30 Uhr). Kulinarisch werden die Gäste von der Bäckerei Dorn aus Wahrenbrück und der Fleischerei Kalex aus Uebigau mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt. Für den musikalischen Ausklang der Schlössernacht sorgt traditionell die Band „ Black Bird“ (21 Uhr). Ende ca. 1 Uhr.

Schlossherberge Uebigau
Schlossstraße 9 | 04938 Uebigau
T. 035365 8393, www.schlossherberge.de

SCHLOSS DOBERLUG
Doberlug bietet ab 15 Uhr mit einem Sammeltassencafé den stilvollen Auftakt zur Schlössernacht. Auf dem Schlosshof lädt zudem ein kleiner Naschmarkt zum Verweilen ein. Kinder können in historische Kostüme schlüpfen, Fächer und Masken basteln und Bemerkenswertes aus dem adeligen Alltag erfahren. Das Naturpark-Team lädt zu Familienführungen im erlebnisREICH ein und lockt mit Mitmachangeboten. Im Museum gibt Kammerzofe Annette bei Kostümführungen Auskunft zum Leben an einem Fürstenhof (15 Uhr, 16:30 Uhr, 18 Uhr, jeweils 2 Euro Eintritt). Kurzweil bringen zudem die „Hof-Spielleut“ aus Berlin, die ein barockes Märchen aufführen und Geschichten zur höfischen Blumensprache inszenieren. Ab 20 Uhr sorgt die Band „The Clogs“ auf Einladung des Fördervereins Schloss Doberlug für einen stimmungsvollen musikalischer Ausklang der Schlössernacht (Eintritt 10 Euro). Ende 23 Uhr.

Museum Schloss Doberlug
Schlossplatz 1 | 03253 Doberlug-Kirchhain
T. 035322 6888520, www.museumsverbund-lkee.de

SCHLOSS GROCHWITZ
Eine Schlössernacht wie im Märchen, in dieser hektischen technisch dominierten Welt die Rückbesinnung auf einfache Träume und Wünsche – genau dahin möchten wir Sie ab 15 Uhr entführen, in die Welt der Märchen. Wer träumt nicht von einem Goldesel, von Prinzen und Prinzessinnen oder 1000 und einer Nacht? Wir vom Herzberger Kunstkreis freuen uns auf Sie, vor allen auch auf die Kinder in ihren Kostümen, die wir gern prämieren werden (19 Uhr). Ob Rumpelstilzchen, Schneewittchen, Rotkäppchen, vom Fischer und seiner Frau oder Dornröschen – lauschen Sie von 15 bis 18 Uhr in gemütlicher Atmosphäre unseren Märchenlesungen. Märchenhafte Schlossrundgänge werden um 17 Uhr und um 18 Uhr angeboten,  Kunst-Ausstellung, Skulpturen und Gedichte können ganztätig bestaunt werden. Bei Tischlein Deck Dich und aus Rotkäppchens Körbchen gibt’s jede Menge Köstlichkeiten wie Kaffee und Kuchen, Suppen, Schmalzbrot und Wein und auch deftiges vom Grill. Als Highlight erwarten Sie unsere beliebten Herzberger Comedians (18 Uhr und 20 Uhr) mit einem tollen Programm. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen!  Ende: 21 Uhr.

Schloss Grochwitz
Schlossallee 1 | 04916 Herzberg (Elster)
T. 03535 248240, www.schloss-grochwitz.de

NEUARTIGES SCHLOSS LILLLLIPUT
Tassen, Kelche, Gläser, Töpfe, Teller, Weihnachtskugeln, Gabeln, Knochen – 5,28 Millionen kleine Teile verwandeln Schloss Lilllliput zum farbenprächtigsten Ort im Landkreis Elbe-Elster und schaffen eine funkelnde Arche für Tiere aller Art. Mit einem genauso bunten und einmaligen Programm beglückt das Schloss Lilllliput ab 15 Uhr seine Besucher zur Schlössernacht: Der Schlossherr und sein Hofvolk stehen ganztägig für Fragen bereit, das Duo Rainer & Janine aus Lübben spielen coole Rhythmen von Bossa Nova bis Pop – in den Pausen gibt es noch coolere Rhythmen von der Drehorgel und Heinz-Erhardt-Gedichte persönlich vom König vorgetragen. Der Verleger Frieling aus Berlin präsentiert im Park-Tinyhouse eine Bilderausstellung und die kleine Kaffeerösterei von Herrn Bintig aus Herzberg serviert frisch seinen unvergleichbaren Kaffee. Ende 21 Uhr.

Ein Stück Schloss Lilllliput sollte jeder bei sich Tragen – alle Orte der Welt sollten farbenprächtiger, lebenswürdiger für Mensch und Tier werden und überall sollte eine kleine Arche entstehen. In diesem Sinne ist der Schlosseintritt nur gegen Erwerb einer „kleinen Arche“ in Höhe von 5 Euro am Einlass möglich.

Neuartiges Schloss Lilllliput
Dorfstraße 49 | 04936 Fichtwald
www.steffen-modrach.de

EHEMALIGES SCHLOSS ZU LIEVENWERDE
Auf dem ehemaligen Liebenwerdaer Burg- und Schlossareal, am Fuße des Lubwartturms, lädt ab 15 Uhr ein gemütliches Café mit harmonischer Kaffeehausmusik die Besucher zum Verweilen ein. An diesem Tag kann der Lubwart, das Wahrzeichen der Stadt, entgeltfrei bestiegen werden (bis 20 Uhr); nebenan hat das Mitteldeutsche Marionettentheatermuseum zeitgleich geöffnet (entgeltpflichtig). Ralf Uschner vom Museum bietet Führungen zu Burg- und Schlossareal an (15 Uhr und 17 Uhr). Stadtführerin Hannelore Engelmann unterhält das Publikum mit kurzweiligen Anekdoten und Geschichten zu Lievenwerde und dem Geschlecht der Ileburger und erzählt von bedeutenden Frauen, die hier einst lebten (16 Uhr und 18 Uhr).

Zum Abend verwandelt sich das Turmcafé in ein Turmrestaurant (ab 19 Uhr), und bei flotter Dixielandmusik und leckerem Essen kann die Schlössernacht beschwingt ausklingen. Ende 22 Uhr.

Ehemaliges Schloss zu Lievenwerde
Burgplatz 2 | 04924 Bad Liebenwerda
T. 035341 6280 | www.bad-liebenwerda.de

VERANSTALTER UND ORGANISATOREN
Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V., Landkreis Elbe-Elster sowie die teilnehmenden Schlösser mit den jeweiligen Kommunen und Fördervereinen. Eventuell anfallende Eintrittspreise für besondere Veranstaltungen im Rahmen der Schlössernacht erfahren Sie bei den Schlössern vor Ort. Während der Veranstaltung werden Fotos und Filme zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit gemacht.

ANFRAGEN UND WEITERE INFOS:
Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.
Schlossplatz 1 | 03253 Doberlug-K. | T. 035322 6888 516
info@elbe-elster-land.de | www.elbe-elster-land.de
www.facebook.com/ElbeElsterLand

Im Anschluss finden Sie den Flyer zur Schlössennacht und die Fahrpläne des Busshuttles. Der Busshuttle ist kostenfrei.

Flyer zur Schlössernacht

Fahrpläne zur Schlössernacht

hintergrundbild
Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. | Schlossplatz 1 | 03253 Doberlug-Kirchhain | Tel.: 035322 6888516 | Fax: 035322 6888518 | E-Mail: info@elbe-elster-land.de