Grenzsteinwanderweg zum Heidebergturm

Der 20 km lange Grenzsteinwanderweg zum Heidebergturm führt Sie entlang der ehemaligen preußisch-sächsischen Grenze. Über Waldwege gelangen Sie außerdem zum Heidebergturm, welchen Sie erklimmen und dann eine wunderbare Aussicht erleben können.

Tourbeschreibung

Wussten Sie, dass es noch jede Menge steinerne Zeugen des ehemaligen Grenzverlaufs zwischen Sachsen und Preußen gibt. Die aus Sandstein gefertigten Steine in ihren zum Teil typischen Prismenformen stehen unter Denkmalschutz und sind ein sichtbarer Hinweis auf die Bedeutung der Region als Grenzland. Wandern Sie entlang der alten sächsisch-preußischen Grenze …

Unser Kindertipp

Wenn ihr auf der sächsisch-preußischen Grenze wandert, solltet ihr im Sommer das Freibad in Merzdorf nicht verpassen. Sprungturm, Kinderrutsche und Volleyballplatz laden zum ausgedehnten Freizeitspaß ein und nach einer Wanderung ist eine Abkühlung genau das Richtige.

Kartenansicht und GPS-Track

Sie können sich den Streckenverlauf  unter folgendem Link in der Karte ansehen. Karte "Grenzsteinwanderweg zum Heidebergturm"

Kontaktdaten

Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.Schlossplatz 1, 03253 Doberlug-KirchhainTel. 035322 6888516Fax: 035322 6888518info@elbe-elster-land.dewww.elbe-elster-land.de

einen Kommentar verfassen

einen Kommentar verfassen

!
!
!

Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus

Kommentare

keine Kommentare vorhanden.

hintergrundbild
Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. | Schlossplatz 1 | 03253 Doberlug-Kirchhain | Tel.: 035322 6888516 | Fax: 035322 6888518 | E-Mail: info@elbe-elster-land.de