TOUR 8: HERZBERG/Elster-DOBERLUG KIRCHHAIN -FINSTERWALDE- SONNEWALDE (62 km) ANFAHRT PER ZUG: Torgau-Beilrode-Falkenberg/E. (Umstieg)- Herzberg/E.(0:39)

2. ALLGEMEINE INFORMATIONEN: BUNDESLÄNDER UND LANDKREISE: Brandenburg (Elbe-Elster); WEGWEISUNG: Knotenpunktsystem Elbe-Elster ("Radeln nach Zahlen"), Tour Brandenburg, Historische Stadtkerne, WEGEQUALITÄT: Das Knotenpunktsystem Elbe-Elster (Herzberg-Finsterwalde) verläuft auf asphaltierten Radwegen, geteerten Waldwegen und ruhigen Landstraßen. SCHWIERIGKEITSGRAD: Die Strecke durch die LSG Elsteraue ist flach. Die Route durch den Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft ist hügelig. Die Tour durch die Region Heideland ist eben und einfach. Die Strecke nach Sonnewalde und zurück nach Finsterwalde ist flach. RADKARTEN: Sachsen Kartographie. Maßstab 1: 50 000: (1) Kreisstadt Herzberg, Schliebener Land und Umgebung (2) Sängerstadt Finsterwalde, Doberlug-Kirchhain und Umgebung 

3. KULTURELLE SEHENSWÜRDIGKEITEN: STADT HERZBERG/Elster: siehe Tour 2; KLEINRÖSSEN: Naturschutzzentrum Kleinrössen, Naturschutzgebiet Schweinert: größtes Hügelgräberfeld Mitteleuropas aus der Bronzezeit; NEUDECK: Schloss Neudeck, Dreibogenbrücke (1905); BOMSDORF: Kanuverleih Schwarze Elster, historischer Gasthof Bomsdorf in fünfter Generation  STADT FALKENBERG/Elster: siehe Tour 4 UEBIGAU: siehe Tour 4; MÜNCHEN: Oktoberfest; LANGENNAUNDORF: Dorfkirche, Pfarrhaus mit Stallspeicher, Gedenkstätte der Opfer des "Verlorenen Zuges" (Bahnkilometer 101,6); SCHILDA: Dorfkirche, Ort des Schildbürgertums (Schildbürgergeschichten); DOBERLUG KIRCHHAIN: Klosterkirche Sankt Marien und Schloss samt Schlossbrunnen (Doberlug), Gasthof "Zum Rautenstock"- ehemaliges Kavalierhaus als Gästehaus des Schlosses und königlich privilegierte Apotheke (Doberlug), Weißgerbermuseum (Kirchhain), Stadtpfarrkirche Sankt Marien (Kirchhain), Rathaus und kursächsische Postdistanzsäule (Kirchhain), Bockwindmühlenmuseum (Trebbus), Atelierhof- ehemaliges Gutshof Klix (Werenzhain); ERNA: Seengruppe und Naherholungsgebiet Waldbad Erna mit Waldschenke, Sonnenhof, Biergarten, Bungalows und Ferienwohnungen; RÜCKERSDORF: LSG Rückersdorf-Drößiger Heide, Rückersdorfer See, Blauer See, LSG Grubenseen, Franzosenteich, Gutspark, Dorfkirche, FISCHWASSER: Fachwerkkirche, Blockhaus und Umgebindehaus mit Museum; DRÖSSIG: Ortskirche, stattliche Linden (Naturdenkmal), Holzdenkmal Wassermann, Obelisken-Denkmal von 1913 zum 25. Thronjubiläum Wilhelm II. (Völkerschlacht bei Leipzig 1813); FINSTERWALDE: Finsterwalder Sängerfest, Schloss und Schlosspark, Markt und Rathaus, Pfarrkirche Sankt Trinitatis, Kirche Sankt Maria Mater Dolorosa, altes Wohn- und Geschäftshaus Bauer (Jugendstilhaus, Traufenhaus), alte Curtsburg, altes Gutenberghaus, altes Fachwerkhaus Gaswerk, alter Backsteinbau Realschule, alte konfessionelle Knabenschule, altes Krankenhaus, alter Wasserturm, altes Kino Weltspiegel (über 100 Jahre), altes Märchenhaus, alte Doppelturnhalle, alter Tower auf dem Flugplatzgelände, Bürgerheide und Stadtpark mit Tierpark und Gedenkstein Abraham Koßwig, Schwimmbad und Bad Figawe, Quellgebiet 7 Brunnen (Quellmoor), Kreismuseum Finsterwalde, Feuerwehrmuseum, Niederlausitzer Museumsbahn (Finsterwalde-Crinitz); SONNEWALDE: Schloss Sonnewalde und Schlosspark, Marktplatz, Stadtpfarrkirche, Niederlausitzer Museumsbahn (Finsterwalde-Crinitz), Planetenwanderweg, Heimatmuseum, Schloss Sallgast, Dorfkirche Münchhausen 

TOURENVERLAUF MIT KILOMETERANGABEN:

RADABSCHNITT 1 (12 km ): Herzberg/E.-München/E.: Elsterradweg, Tour Brandenburg, Knotenpunktsystem EE

DB-Haltepunkte: Herzberg, Falkenberg, E--- HERZBERG (HZ) Bahnhof West (KP 17)- HZ Markt (KP 20)- KLEINRÖSSEN Nähe Naturschutzzentrum (KP 64)- NEUDECK Brücke (KP 65)-BOMSDORF Schutzhütte (KP 66)- MÜNCHEN Elsterbrücke (KP 68)

RADABSCHNITT 2 (19 km ): München- Doberlug Kirchhain: Knotenpunktsystem EE (alte Radtrasse FR 6)

DB-Haltepunkt: Doberlug Kirchhain--- MÜNCHEN Elsterbrücke (KP 68)- LANGENNAUNDORF (Kirche)- SCHILDA-TRÖBITZER HEIDE Kieskeitenkreuzung (KP 92)- ehemalige Lausitzkaserne-KIRCHHAIN (KH) Dr. Wilhelm Külz Platz (KP 31)-KH Nähe Gasthof Linde (KP 11)-KH Netto Bahnhofstraße (KP 5)- DOBERLUG KIRCHHAIN Restaurant Grüner Berg/KKH (KP 9)- DOBERLUG KIRCHHAIN Bahnhof/Bahnhofsalle (KP 8)

RADABSCHNITT 3 (13 km): Doberlug Kirchhain-Finsterwalde:  Knotenpunktsystem EE (alte Radtrasse FR 5)

DB-Haltepunkte: Doberlug Kirchhain, Finsterwalde--- DOBERLUG KIRCHHAIN Bahnhof/Bahnhofsalle (KP 8)-DOBERLUG (DL) Bushalteplatz/Schlosseingang (KP 12)-DL Karl Marx Straße (KP 7)-Naherholungsgebiet ERNA-Waldschenke ERNA (Sonnenhof, Biergarten)-FISCHWASSER Heideland/Abzweigung Rückersdorfer Heide (KP 86)- FISCHWASSER (Zentrum)-DRÖSSIG Heideland/Feuerwehr (KP 69)- STADT FINSTERWALDE (FW) Abzweigung Bürgerheide (KP 68)-FW Bürgerheide/Tierpark (KP 67)- FW Mobilcom Debitel Berliner Straße (KP 78)- FW Backhaus Berliner Straße (KP 80)-FINSTERWALDE Hotel Goldener Hahn Bahnhofstraße (KP 99)

RADABSCHNITT 4 (18 km): Finsterwalde-Sonnewalde-Finsterwalde: Knotenpunktsystem EE

DB-Haltepunkt: Finsterwalde---- FINSTERWALDE (FW) Hotel Goldener Hahn Bahnhofstraße (KP 99)- FW Poliklinik Sonnewalder Straße (KP 76)- FW Alte Brauerei-FW Kaufland-FW Gaststätte Birkenwäldchen (über 100 Jahre alt)-MÜNCHHAUSEN Nähe Ortskirche (KP 61)-STADT SONNEWALDE (SB Tankstelle, Böllhoff, Siedlung, Feuerwehr, Edeka)- STADT SONNEWALDE (SW) Fachwerkkirche (KP 63)- SW Schloss (KP 62)- SW Markt (KP 65) -- zurück nach FINSTERWALDE

RÜCKFAHRT PER ZUG: Finsterwalde-Doberlug Kirchhain-Falkenberg/E.-Beilrode-Torgau (0:35)

hintergrundbild
Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. | Schlossplatz 1 | 03253 Doberlug-Kirchhain | Tel.: 035322 6888516 | Fax: 035322 6888518 | E-Mail: info@elbe-elster-land.de