Sie befinden sich hier: Startseite
Elbe-Elster-Land-Wetter

Wetter in EEL

wolkig

wolkig

Heute Wind | Regen
min 7°C
max 11°C
Stärke: 4Bft
aus Südwest
Regen20%

Herzlich Willkommen im Elbe-Elster-Land

Herbst in Babben, Foto: Andreas Franke

Verbringen Sie Ihre Ferien oder Ihren Urlaub im Elbe-Elster-Land und in der Lausitz im Süden Brandenburgs. Genießen Sie die flache, abwechslungsreiche Landschaft bei einer Radtour auf dem Elbe Radweg oder den Spuren der Industriekultur. Entdecken Sie mit dem Kulturschatz Sucher die kulturellen Schätze der Region oder entspannen Sie in schöner Natur. Alle Angebote und Preise erhalten Sie unter dem jeweiligen Thema. 

"Elbe-Elster-RadKulTour" - Anradeln 2020 am 09. und 10. Mai

Kulturschatz-Sucher

Heute gemeinsam das Gestern entdecken - Fragen unserer Kulturgeschichte gilt es, mithilfe des Kulturschatz-Suchers zu ergründen.

Knotenpunktwegweisung EE

Erkundet die Radtour Kohle, Wind & Wasser mit Hilfe der neuen Knotenpunktwegweisung in Elbe-Elster.

E-Bike-Verleih Elbe-Elster

Vermietung von Elektofahrrädern für Groß und Klein, Kindersitze, Fahrradanhänger für Kinder und Fahrradhelme.
aktuelle-news
1 von 10next
Ausstellung "Von nüscht kommt nüscht" vom 23.11.2019 - 03.05.2020

Manfred Krug war einer der größten Stars, die der DDR-Film hervorbrachte, und einer der populärsten Schauspieler Deutschlands. Er war Stahlschmelzer, singender Tatort-Kommissar, bärbeißiger Brummi-Fahrer und kauziger Anwalt. Er hinterließ einen beeindruckenden Filmfundus, der sich in zahlreichen ansprechenden Filmplakaten spiegelt. 

> weitere Informationen
Ausstellung in Herzberg ab 26.10.2019 - Stille Giganten – Ein Leben für die Dinosaurier. Eine Kleinstadt widmet sich den ganz Großen

Vor 110 Jahren brach der in Herzberg (Elster) geborene Paläontologe Werner Janensch zu einer Expedition an den Tendaguru-Berg im heutigen südöstlichen Tansania auf. In einer der größten Dinosaurierlagerstätten der Welt entdeckte er mit seinem Forscherteam zahlreiche neue Dinosaurierarten. Der wohl bekannteste Fund ist das Skelett eines Brachiosaurus brancai (neuer wissenschaftlicher Name Giraffatitan brancai), mit einer Höhe von über 13 Metern. Es ist das höchste aufgestellte Skelett der Welt und im Museum für Naturkunde in Berlin zu bestaunen.

> weitere Informationen
veranstaltungen
1 von 64next
Doberlug-Kirchhain: Krippenausstellung (09.12.2019)

Krippenausstellung in der Klosterkirche Doberlug

Von 9:00 - 15:00 Uhr mit Anmeldung über Tel.: 035322/31709 oder 2982 möglich.

> weitere Informationen
Herzberg: "Die Gestirne im Jahr 2020 und ihre Beobachtung" (10.12.2019)

Die Welt der Gestirne fasziniert uns nach wie vor. In der Voraussicht für die kommenden zwölf Monate werden uns im europäischen Raum keine spektakulären Ereignisse wie Sonnen- oder Mondfinsternisse geboten. Lediglich die Planeten Jupiter und Saturn ziehen sehr dicht aneinander vorüber. Jedoch ist es immer wieder reizvoll, die Bewegungsspiele der Planeten untereinander oder mit dem Mond zu verfolgen. Mit kleinen Hilfsmitteln wie Fernglas und Teleskop gibt es noch viel mehr am Himmel zu entdecken. Aber immer wieder kann es bei Beobachtungen auch Überraschungen geben, die kein Computerprogramm oder Jahrbuch vorhersagen kann.

Eine erste Übersicht über die Erscheinungen im kommenden Jahr können alle Freunde der Vollmondrunde sehr anschaulich im Planetarium erhalten und Fragen stellen. Hier sind es zunächst die Sternbilder oder schöne Mond- und Planetenstellungen, die gezeigt werden. Hinweise zu Computerprogrammen, Smartphone-Apps und Jahrbüchern ergänzen die Hinweise.

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten

> weitere Informationen
Weitere Informationen

Kulturelle Highlights entdecken
Lernen Sie historische Städte sowie Sehenswürdigkeiten kennen oder entspannen Sie in schöner Natur. Ein faszinierendes Ausflugsziel auf den Spuren der Industriekultur ist das Besucherbergwerk in Lichterfeld. Die Förderbrücke F60 kann dort besichtigt werden und bietet aus 74 Metern Höhe beeindruckende Ausblicke in die Ferne. Auch Veranstaltungen finden im Besucherbergwerk statt. Vor der Kulisse der Förderbrücke F60 hinterlassen diese gewaltigen Eindruck.

Ziele und Möglichkeiten für Naturfreunde
Neben Sportarten wie Angeln oder Schwimmen ist das Fahrradfahren besonders beliebt bei Besuchern der Region. Ob Radtouren entlang der Elbe oder auf festen Routen, wie dem Fürst Pückler Radweg – die flache, abwechslungsreiche Landschaft macht das Radfahren zum Erlebnis.

Entspannung pur in Bad Liebenwerdas Therme
Eine große Auswahl an gemütlichen Pensionen oder Hotels in Bad Liebenwerda und Umgebung steht den Urlaubern zur Verfügung. Wer einmal komplett vom Alltag abschalten möchte, der kann dies besonders gut in Bad Liebenwerdas Lausitztherme Wonnemar oder im Sommer an den Badeseen der Region.

hintergrundbild
Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. | Schlossplatz 1 | 03253 Doberlug-Kirchhain | Tel.: 035322 6888516 | Fax: 035322 6888518 | E-Mail: info@elbe-elster-land.de